11.11. Los geht's!

von Alexander Loesch (Kommentare: 0)

Auf zwei Rathäuser verteilt nahmen die 04er in diesem Jahr an den närrischen Stürmungen teil. Elferrat, Fußgruppe und auch ein Jugendelferrat fanden sich zusammen, um dem vom OKDF angeführten Zug zum Durlacher Rathaus zu folgen. Um 11.11. h ging es hinein und hoch in den Bürgersaal. Trotz einiger Gegenwehr von Ortsvorsteherin Alexandra Ries hielt OKDF-Präsident am Ende siegreich den Rathausschlüssel in Händen.

Er verkündete die „Regierungserklärung“ für die Zeit bis zum Aschermittwoch.

Mit närrischer Musik und nett bewirtet von den Rathausmitarbeitern starteten die Durlacher Fastnachter gutgelaunt in die neue Saison.

Etwas leichter hatte es da FKF-Präsident Michael Maier in Karlsruhe. Oberbürgermeister Frank Mentrup übergab den Rathausschlüssel bereits im Foyer recht freiwillig. Ob er gerne bis Aschermittwoch die Last des Regierens abgab?

Die Karlsruher Fastnachter hatten bereits um 10.11. h am Narrenbrunnen ihr buntes Treiben begonnen. Dort wurde der neue Präsident des Festauschuss Karlsruher Fastnacht Michael Maier zunächst mit dem Wasser des Narrenbrunnens getauft. Als Prediger fungierte dabei FKF-Beisitzer Markus Künstler.

Angeführt von den Dodderdabbern zog die bunte Schar zum Rathaus. Um 11.11 h war dann der Schlüssel bereits in närrischer Hand. Im Bürgersaal begrüßte OB Mentrup die Karnevalisten. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass bis Aschermittwoch alle Staus beseitigt seien, der U-Strab-Tunnel fertig gebaut und die städtische Schatzkammer wieder gut gefüllt. Dann komme er gerne aus dem Zwangsurlaub zurück.

Michael Maier griff das auf und stellte seine Regierungsmannschaft vor, mit der er dies alles erledigen wolle. Er versprach, dass der Tresor zumindest dann mit Bonbons aufgefüllt sei.

Zwei Tanzdarbietungen lockerten den Rahmen auf. Zunächst war unser Tanzmariechen Melanie Wörner an der Reihe, gefolgt von der Residenzgarde der KG Fidelio.

Zum Ausklang verabschiedete sich OB Mentrup mit Schokoladenorden beim närrischen Volk. Ein gelungener Auftakt der närrischen Session 2017/2018! Gerade die persönliche Anwesenheit des OB, der diese Aufgabe nicht delegieren wollte, zeigt seine Wertschätzung des Engagements der Fastnachtsfamilie in Karlsruhe. Auch gab er so dem „Neustart“ im FKF wichtige Rückendeckung.

Beim FKF-Eröffnungsball am Abend des 11.11. war die KaGe 04 mit der Ochsentorbande vertreten. Die Gruppe zeigte ihren Tanz aus der letzten Saison „YMCA“ und sorgte damit für richtig gute Stimmung im Saal. Sogar eine Zugabe mussten sie geben, eigentlich gar nicht üblich bei dieser Veranstaltung.

Das Tanzpaar Larissa Künzler und Timo Schenk, das an diesem Abend die Farben der KaGe Fidelio vertrat, bekam ebenfalls viel Beifall für einen tänzerisch starken Auftritt.

Die 04er im Publikum erlebten einen kurzweiligen närrischen Abend in der Badnerlandhalle, der vom neuen FKF-Präsidenten Michael Maier charmant präsentiert wurde.

Zurück